About

IMG3946

Wie ich zum Shyrdak kam

Als Kameramann für Spiel- und Dokumentarfilme unternahm ich weltweit zahlreiche Reisen. Kirgisistan lernte ich durch ein Dokumentarfilmprojekt kennen. Das Land mit seinen herzlichen Menschen, der gigantischen und weitgehend unberührten Natur lies mich nicht mehr los, ich besuchte Kirgisistan immer wieder und kam in Kontakt mit den Frauen, welche die wundervollen Shyrdaks herstellen.   

Schnell war die Idee geboren diese, 2012 zum UNESCO-Kulturerbe erklärten, Filzteppiche und -produkte in Europa zu vertreiben und damit den Frauen und ihren Familien zu zusätzlichem Einkommen zu verhelfen. 

Durch Ihren Kauf helfen Sie aktiv mit die jahrhundertalte kirgisische Nomadenkultur zu erhalten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos hier.

Ich stimme zu